Neodym-Magnete

Neodym-Magnete (NdFeB)

STÄRKSTE PERMANENTMAGNETE BEI KLEINEM VOLUMEN

Neodym-Eisen-Bor-Magnete (NdFeB) oder kurz Neodym-Magnete sind die derzeit stärksten verfügbaren Magnete mit überragenden Eigenschaften in Bezug auf Remanenz und Energiedichte. Die Herstellung der Neodym-Magnete erfolgt durch Pressen und Sintern. Je nach Art der Legierung sind NdFeB-Magnete in Temperaturbereichen von –40°C bis +200°C einsetzbar.

NdFeB-Magnete oxidieren im Rohzustand bereits bei hoher Luftfeuchtigkeit. Aus diesem Grund werden sie meist mit einer galvanischen Schutzschicht aus Zink oder Nickel versehen. Sie werden dort eingesetzt, wo ein starkes Magnetfeld bei kleiner Baugröße benötigt wird.

  Übrigens: Sonderformen fertigen wir auch nach Ihren Angaben!
Artikel aus Neodym-Magnete

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

  1. Scheibenmagnet, NdFeb

    Scheibenmagnet, NdFeb

    Artikelnummer 3500105GP
    Scheibenmagnet aus Neodym-Eisen-Bor (NdFeB), magnetisiert über Maß H (axial), Einsatztemperatur max. 80 °C
  2. Scheibenmagnet, NdFeB, selbstkebend

    Scheibenmagnet, NdFeB, selbstkebend

    Artikelnummer 3505002GP
    Scheibenmagnet aus Neodym-Eisen-Bor (NdFeB), magnetisiert über Maß H (axial), Einsatztemperatur max. 80 °C
  3. Blockmagnet, NdFeB

    Blockmagnet, NdFeB

    Artikelnummer 35336GP
    Blockmagnet aus Neodym-Eisen-Bor (NdFeB), magnetisiert über Maß H (axial), Einsatztemperatur max. 80 °C
  4. Ringmagnet, NdFeB

    Ringmagnet, NdFeB

    Artikelnummer 3564401GP
    Ringmagnet aus Neodym-Eisen-Bor (NdFeB), magnetisiert über Maß H (axial), Einsatztemperatur max. 80 °C
  5. Ringmagnet, NdFeB, mit Senkung

    Ringmagnet, NdFeB, mit Senkung

    Artikelnummer 35727GP
    Ringmagnet mit 90°-Senkung, Neodym-Eisen-Bor (NdFeB), magnetisiert über Maß H (axial), Einsatztemperatur max. 80 °C

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel