Magnetfolie 200

GraviFlex® Magnetfolie 200

BEIDSEITIG MAGNETISCH Die Magnetfolie 200 aus der GraviFlex®-Serie ist nicht nur ein vielseitiger Problemlöser für Produktion, Werkstatt und Büro, sondern auch ein hochwertiges Halbzeug für die maßgenaue Herstellung beidseitig magnetischer Formteile. Sie punktet mit einer hohen Haftkraft und einer Hitzebeständigkeit von bis zu 200° C.  

Magnetfolie 200

Anisotrop, mehrpolig magnetisiert, Einsatztemperatur 120°C, kurzzeitig bis 200°C


Produkteigenschaften Materialstärke: 1,0 mm (weitere Stärken auf Anfrage) Rollenbreite: 610 mm Maximale Rollenlänge: 15 m Remanenz Br: 243–263 mT Koerzitivfeldstärke HcB: 179–203 kA/m Koerzitivfeldstärke HcJ: 211–257 kA/m Energieprodukt (B×H)max.: 11,1–13,5 kJ/m³ Haftkraft: ca. 130 g/cm²* Ausführungen: roh, beschichtet mit Farbfolie (auch beidseitig möglich) oder selbstklebend Einsatzgebiete: Sensoren, Mikromotoren, Verpackungen, Lackierabdeckungen, Symbole, … * Die Haftkräfte sind gemessen auf plangeschliffener, 10 mm starker Metallfläche.
In der Produktfamilie GraviFlex® spielt die Magnetfolie 200 eine besondere Rolle, da sie sich durch drei sehr vorteilhafte Eigenschaften auszeichnet: Sie ist beidseitig permanentmagnetisch, hat eine stattliche Haftkraft von 130 g/m2 und verträgt kurzzeitig sogar Temperaturen von bis zu 200° C. Dauerhaft ist sie für Einsatztemperaturen von 120° C ausgelegt. Dank dieser Merkmale erweist sich die Magnetfolie 200 als universeller Problemlöser für viele Aufgaben in Produktentwicklung, Konstruktion, Produktion, Büro, Labor und Logistik. Beim Lackieren metallischer Flächen dient sie beispielsweise als einfach zu handhabende, hitzebeständige Abdeckung. In der Intralogistik übernimmt sie das Fixieren metallischer Werkstücke auf Förderbändern, im Freilager kennzeichnet die Magnetfolie 200 mit einem QR-Code versehen die bereits mit Stretchfolie geschützten Maschinengehäuse, um nur drei typische Anwendungen aus der industriellen Praxis zu nennen.

Unbehandelt oder beschichtet

Die GraviFlex® Magnetfolie 200 ist grundsätzlich sowohl in einer rohen, unbehandelten Ausführung als auch in einer Variante mit farbig beschichteten und bedruckten Oberflächen verfügbar. Sind Vorder- und Rückseite farbig angelegt, so lässt sich die Magnetfolie beispielsweise in der Produktion, im Lager oder in der Verwaltung für zahlreiche Visualisierungsaufgaben und Hinweisschilder einsetzen, bei denen sich der Anwender ihre beidseitige magnetische Haftung zunutze machen kann – etwa zur Anfertigung von Wendesymbolen mit weithin sichtbaren Statusanzeigen (Rot = Stopp/ Grün = Freigabe). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Oberflächen der GraviFlex® Magnetfolie 200 mit beschreibbaren Whiteboard Folien oder kundenspezifisch bedruckten Folien zu versehen.

Einfach schneiden und stanzen

Ein weiterer Pluspunkt der GraviFlex® Magnetfolie 200 ist ihre gute mechanische Bearbeitbarkeit. Sie lässt sich beispielsweise sehr einfach manuell oder maschinell schneiden und stanzen. Aus diesem Grund wird die Folie nicht nur als 610 mm breites Halbzeug auf Rolle (Lauflänge bis 15 m) geliefert, es werden daraus auch Formteile nach kundenspezifischen Vorgaben gefertigt. So entstehen unter anderem einbaufertige, flache Magnetelemente und schmale Magnetbänder, die in der Sensortechnik, bei der Herstellung von Mikromotoren oder auch zur Fixierung im 3D-Druck verwendet werden. Da sie beidseitig permanentmagnetisch ist, kann die Magnetfolie 200 dabei auch verbindungstechnische Funktionen übernehmen.

Im Standard wird die vielseitige GraviFlex® Magnetfolie 200 in einer Dicke von 1,0 mm angeboten. Auf Anfrage sind auch andere Materialstärken realisierbar. Und falls es der Anwendungsfall erfordert, kann die Magnetfolie 200 mit einer Schutzfolie oder einem Filz kaschiert werden, um empfindliche Oberflächen zu schonen. Auch eine Ausführung mit Selbstklebeschicht ist möglich.