Besuchen Sie uns auf der Zuliefermesse Maschinenbau FMB in Bad Salzuflen. Erfahren Sie mehr...

Magnetfolie - Haftstark und temperaturtolerant

Die einseitig magnetische Folie Graviflex 190 von Schallenkammer ist für Anwendungsbereiche mit größeren Temperaturtoleranzen (minus 40 bis plus 100 Grad Celsius) ausgelegt, hat große Haftkräfte und lässt sich daher auch für technisch anspruchsvolle Anwendungen nutzen.

Hier sieht sie der Hersteller unter anderem als Alternative zu keramischen Dauermagneten, für deren Urformgebung meist Sinterwerkzeuge angefertigt werden müssen und die sich – da sehr spröde und hart – nur mit hohem Aufwand mechanisch (nach)bearbeiten lassen. Die Graviflex-Magnetfolie 190 hingegen lasse sich einfach schneiden und stanzen. Gerade für die kostengünstige Realisierung kleiner Losgrößen von Formteilen, Maschinenelementen oder Zulieferteilen für den Einsatz in Produktion und Montage sei die Magnetfolie 190 daher gut geeignet.

Schallenkammer liefert sie nicht nur als Halbzeug (Länge bis 1.000 Millimeter, Breite bis 300 Millimeter), sondern fertigt daraus auch flexible Stanzteile, Platten oder Streifen nach Kundenvorgabe. Um empfindliche Oberflächen oder Bauteile zu schonen, kann die Magnetfolie zusätzlich kaschiert werden, bei Bedarf lässt sie sich auch mit einer Selbstklebeschicht versehen. Das Unternehmen bietet die Magnetfolie in Dicken von 0,8 bis 6,0 Millimeter an.

Magnetfolie - Haftet auch, wenn es heiß wirdvorheriger Beitrag LogiMAT 2019 in Stuttgartnächster Beitrag